Etwas ganz neues in unserem Leben...

als ehrenamtliche Hüttenwirte unterwegs

 

 

Im Oktober und im November sind wir als ehrenamtliche Hüttenwirte im Einsatz. An zwei Wochenende werden wir hier zum einen Gäste der verantwortlichen Sektion begrüßen und beherbergen. Diese Hütte, das Schwäbische Albhaus,  wird mehrmals im Jahr für Kurse am Wochenende gebucht und dann von ehrenamtlichen Hüttenwirten organisiert. Das heißt Einkaufen, Kochen, Bewirten, Bedienen, und vieles mehr. Generell ist es so, dass die Einnahmen aus der Übernachtung und den Getränken der Sektion für die Instandhaltung der Hütte zu Gute kommen. Beim Essen ist es dann so, dass die Kursteilnehmer (es ist keine öffentliche Hütte) fest ein Menü buchen, erhalten und zahlen. Und der Ertrag kommt dann den jeweiligen Hüttenwirten zu Gute. 

 

Wir fanden zunächst die Idee super, einmal Erfahrungen als Hüttenwirte zu machen. Und dann kam uns auch die Idee, mit Gastronomen und Einkaufsmärkte oder Lebensmittelunternehmen zu sprechen, ob wir hier in Form von Nahrungsmittel und Essen unterstützt werden. Denn auch hier zählt: je mehr Unterstützung und kostenfreie Ware wir erhalten, um so mehr können wir wieder sammeln und entsprechend spenden. Unser Vorhaben konnten wir jetzt aufgrund der tollen Unterstützung des ARS VIVENDI mit Ihrer Inhaberin Sofia sowie der GRIMMLER ALM mit unseren Freunden GELI und ANDY perfekt umsetzen.

 

Mit unserer Aktion der ehrenamtlichen Hüttenwirte konnten wir dieses Jahr insgesamt bislang 587,57 Euro einnehmen, die wir natürlich ebenfalls an die AIUT ALPIN DOLOMITES spenden werden.  

 

Und es geht in 2019 weiter: vom 03.-05.05.2019 sowie 22.-24.11.2019 sind wir wieder tätig. Und freuen uns schon heute darauf.