BERGTOUR #90a | #91a

Die Mädels in den Bergen

Die diesjährige Mädelstour führte uns (Katja & Nadine) in die schönen Allgäuer Berge.

 

Zunächst fuhren wir nach Oberstdorf und stellten dort (unserem Ziel) eines der PKWs ab. Weiter ging dann dann nach Bad Hindelang, etwas außerhalb an einem der Wanderparkplätze, wo unser Startpunkt war.

 

Über einen landschaftlich schön gelegenen Weg und einer Forststraße ging es zum bewirtschafteten Giebelhaus im Hintersteiner Tal. Von dort aus liefen wir durch das Bärgündeletal, vorbei an Wasserfällen und kleinen Flüssen. An der Unteren Bärgündele Alpe auf 1322m machten wir Rast und tankten unsere Energiereserven für den heutigen Anstieg auf.

Ein schmaler Steig mit vielen Kehren führte direkt hinauf zum Prinz-Luitpold-Haus, unser Nachtdomizil auf 1846m.

 

Nach einer bewegten und etwas unruhigen Nacht im Zimmerlager ging es nach dem Frühstück in herrlicher Bergkulisse und blauem Himmel auf den Himmelecksattel (2007m). Ein aussichtsreiches Panorama eröffnete sich, über grünbewachsene Pfade ging es Richtung der Bergstation der Nebelhornbahn. Diese ließen wir allerdings links liegen und nahmen den Abstieg über das Oytal vor. Am Oytalhaus nahmen wir wohlweislich einen Einkehrschwung, denn der finale Weg nach Oberstdorf zum Ziel zehrte deutlich an unseren Kräften an diesem Tag.

Glücklich und ausgepowert kam wir nach 42 Km und einer Laufzeit von 9h 40 min. an unserem Auto an und freuten uns bei diesen heißen Temperaturen die Bergstiefel abzustreifen und in unsere Flipflops zu steigen.

 

Eine abwechslungsreiche 2-tägigen Tour mit schönen Plätzle und tollem Ausblick.

 

 

 

03./04.08.2019

gelaufene Kilometer: 42

Spendensumme: 42

Gesamtsumme: 1539 Euro


BERGTOUR #90 | #91

Stubai & Friends

Ursprünglich war unsere diesjährige Hüttentour auf drei Tage ausgelegt. Doch aufgrund der verspäteten Anreise ins Stubai Tal mussten wir am Freitag die erste Hüttenübernachtung stornieren. 

 

So ging es erst am Samstag in der Früh los in Richtung der Sulzenauhütte, die zugleich auch unser Ziel war. Nach dem zweistündigen Aufstieg und einer Mittagspause gingen wir dann weiter hoch zum Sulzenausee unterhalb des Gletschers. 

 

Nach einem wunderschönen Hüttenabend mussten wir dann leider am Sonntag nach dem Frühstück bereits wieder in Richtung Tal. 

 

Trotz allem taten uns die gemeinsamen Bergtage wieder sehr gut und die Vorfreude auf 2020 ist gegeben. Dann wird es aller Voraussicht nach in Richtung Montafon gehen.

 

Ein Danke schön an Dennis und Mirko. Schön, dass es Euch in meinem Leben gibt. Vielen Dank für Euer Vertrauen und Eure Freundschaft.

 

03./04.08.2019

gelaufene Kilometer: 17

Spendensumme: 17

Gesamtsumme: 1497 Euro



 

BERGTOUR #89

Das Finale: die DREI TÜRME

Auf das Finale freuten wir uns schon sehr. Und nach zwei schlechteren Wettertagen waren die Vorhersagen perfekt. Das Ziel unserer heutigen Tour: das Wahrzeichen des Montafons, unserer neuen Heimat - die DREI TÜRME

 

Um 5.00 Uhr in der Früh ging es mit unserem Guide und Fotograf Andreas Künk von der Lindauer Hütte los. Zunächst mit Stirnlampe, dann bei einem grandiosen Sonnenaufgang oberhalb einem Wolkenmeer. Es war einfach nur wunderschön und wir werden diese Tour immer in Erinnerung halten. Ein Danke hier auch an Andreas, der uns nicht nur sicher hoch und runter führte, sondern dabei auch traumhaft schöne Bilder machte. 

Nach genau drei Stunden standen wir zunächst auf dem kleinen Turm und kurze Zeit darauf später auf dem großen Turm. Nach einem herrlichen Frühstück ging es dann wieder abwärts ins Tal, wo wir gegen 11.00 Uhr glücklich auf der Lindauer Hütte angekommen sind. 

 

30.07.2019

gelaufene Kilometer: 11

Spendensumme: 11

Gesamtsumme: 1480 Euro




BERGTOUR #88

Einlaufen für das Finale

Heute haben wir uns lediglich für das morgige Finale etwas warm gelaufen. Es ging von der Lindauer Hütte hoch zur Golm, dann weiter zu Matschwitz und wieder zurück.

                                29.07.2019

gelaufene Kilometer: 17

Spendensumme: 17

Gesamtsumme: 1469 Euro



 

BERGTOUR #87

Das Wetter macht uns einen Strich durch die Rechnung

Heute macht uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Eigentlich wollten wir auf die Sulzfluh, stattdessen gab es nur den Abstieg von der Tilisuna Hütte zur Lindauer Hütte. Mehr war heute leider nicht möglich.

28.07.2019

gelaufene Kilometer: 6

Spendensumme: 6

Gesamtsumme: 1452 Euro



 

BERGTOUR #86

Auftakt zur Montafoner Hüttentour

Von Südtirol ging es für uns direkt ins Montafon und somit zum Auftakt einer kleinen Hüttenrunde, die vor vor hatten. 

 

Ausgangspunkt war Bitschweil, von dort ging es an diesem Samstag durch das Gampadelstal in Richtung Tilisuna Alpe. Lange Zeit führte uns der Weg unterhalb der Mittagsspitze. Nach der Alpe wanderten wir dann oberhalb des Tilisuna Sees zur gleichnamigen Hütte. 

 

Die Tour war zum Auftakt schon sehr streng, aber auch wunderschön. Und wir waren durchweg eigentlich alleine unterwegs. 

 

27.07.2019

gelaufene Kilometer: 13

Spendensumme: 13

Gesamtsumme: 1446 Euro